Cerberus`Gedankenhöhle
  Startseite
  Über...
  Archiv
  Charaktertests
  Decisions
  Musik
  Lieblingspages
  Gästebuch
  Kontakt

http://myblog.de/bigbadcerberus

Gratis bloggen bei
myblog.de





Auf dem Campus in Münster

Ich war ja gestern auf dem Campus in M?nster, und ich muss sagen, es war verdammt geil. Aber alles vom Anfang an erz?hlen.
Morgens ging es noch fr?her als sonst los. Zum Gl?ck gibt es ja noch jemanden hier im Ort, der auch dorthin musste und selber Auto fahren kann...... Ansonsten h?tte ich noch fr?her mit meinem Vater mitfahren m?ssen. Dann ging es um halb 7 los von Clp aus. Allerdings kam eine gewisse Person nicht. Jedenfalls ruf diese dann noch bei ihren Freundinnen an, dass wir bitte auf sie warten k?nnten, bei einer Tanke etwas ausserhalb..... Tja, noch mal ne halbe Stunde voll mit warten. Dann ging es weiter in Richtung M?nster ohne weitere Komplikationen. Schlie?lich waren wir (A.C. und ich) dann kurz nach 9 am naturwissenschaftlichen Campus angekommen, gerade noch rechtzeitig vor der ersten Vorlesung. Dort gab es erstmal einen grundlegenden ?berblick ?ber das Studienfach an sich, erst vom Dekan, dann von Fachschaftsvertretern. Dabei waren alle unerwartet, aber erhofft locker und lustig drauf. Dann gab es eine ernsthaftere Vorlesung zum Thema "Vorweihnachtliche Schwingungen in der Physik", unter dem wir uns erstmal nicht viel vorgestellt oder erwartet hatten. Aber es war recht lustig. Es gab 8 kleine Experimente zum Thema Wellen und Schwingungen, alles sehr anschaulich, verst?ndlich und teils auch lustig. Jedenfalls waren wir sehr angenehm ?berrascht, wenn auch nicht von der Einrichtung des H?rsaals, aber Wayne allein interessiert das.
Dann wolltei ch eigentlich zu einem Vortrag ?ber Kernphysik, der allerdings ganz ausfiel, und wir deshalb zu einem Vortrag ?ber die Entstehung von Chaos gingen. Der Dozent wirkte gleich etwas seltsam,aber der Vortrag toppt das noch. Ein kleiner R?ckschlag, doch wir waren noch nicht am Ende unserer Nerven. Jedenfalls ging es erstmal in die gigantische Mensa mit ebensovielen Studenten drin zum Mittagessen. Schlecht war es nicht.

Frisch gest?rkt ging es dann weiter, diesmal direkt zur Angewandten Physik. Meiner Meinung nach der H?hepunkt aller Vortr?ge. Nach einer Einf?hrung mit Vorstellung der verschiedenen Projekte hier konnten wir in die Laboratoren im Keller. Tja, was machen Physiker im Keller? Richtig! Geiles Zeug in abgedunkelten R?umen mit schwarzen Vorh?ngen darin. Aber nettes Zeug gab es da. Und ein nettes Spiel, wenn auch mit altbackener Grafik, daf?r garantiert v?llig Naturgetreu. Dort wo wir drin waren, gab es einen speziellen Laser, mit dem man Partikel in der Gr??enordnung von 4 Mykrometer einfangen und steuern kann. genauer gesagt ganze 9 St?ck. Also Spa? war das schon, auch vom ganzen System her, auch wenn wir schnell Partikel verloren, aber es gab ja noch Leute hier, die schon skilled waren, und alle wieder einfingen. Dann kam man noch one Problem ?ber andere Sachen ins Gespr?ch........ einfach gro?artig.
Nun hatten wir den Vortrag ?ber Quanten verpasst, aber das war uns egal. Wir planten etwas um. Au?erdem wollte wir auch mal bei den lieben Mathematikern vorbeischauen und sahen noch einen Vortag ?ber die L?sung von Disentis, ein scheinbar recht simples Spiel. DOch die L?sung mathematisch und mit den Mitteln eines Informatikers zu erarbeiten, war doch interessant. Dann war auch schon schluss mit lustig, und wir warteten noch ne ganze Zeit, bis der Bus losfuhr, und noch l?nger, bis er schlie?lich wieder in clp war.
4.2.08 19:15
 


bisher 4 Kommentar(e)     TrackBack-URL


Nasreddin / Website (5.11.05 18:41)
Hallo!
Ich weiß nicht, ob du den anderen Kommentar noch nicht gelesen hast, aber ich weise dich hiermit darauf hin.
Wie gehts dir? Ich hab gehört du warst in Münster. Und? Spielst du mit dem Gedanken, dort zu studieren? Halte mich auf jeden Fall auf dem Laufendem!

Ich habe jetzt beschlossen, mein Blog zu schließen. Ich habe beim Bund eh zuwenig Zeit dazu, und zuause habe ich andere sorgen.

Cy
Nasreddin


Cerberus (6.11.05 17:32)
Ja ich hab deinen anderen Kommentar gelesen. Ich spiele mit dem Gedanken, oder besser es reizt mich sehr. Aber es muss ja nicht unbedingt Münster sein.


Nasreddin (14.11.05 12:17)
"Es braucht die Rechenpower eines Pentium IV, 256 MB RAM und 10 GB
Festplattenspeicher, um Windows XP laufen zu lassen.
Es brauchte die Rechenpower von drei C64, um zum Mond zu fliegen. Irgendetwas stimmt mit unserer Welt nicht..."

Was hälst du davon?!?

PS: Schau mal ins Blog...


Nasreddin*2 (14.11.05 12:21)
Ich hab grad deine Wahl gelesen. Hast du zufällig Langeweile gehabt UND zuviel ARD geguckt?!?

Ich finds echt witzig gemacht.

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung